Unterlagen für Lehrende


Liebe Lehrende des Instituts,

 

damit Sie immer über alle Informationen und Unterlagen verfügen, finden Sie anbei diese zum Ausdrucken. Bitte schauen Sie regelmäßig auf diese Seite, damit Sie umgehend über etwaige Änderungen informiert sind.


Ausbildungsstatuten

Die Ausbildungsstatuten sind zweimal auszudrucken und unterschrieben in der Geschäftsstelle einreichen.

 

Das Curriculum

mit Vorbereitung auf die staatliche Prüfung für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz (HPG) inklusive eines Anhangs zum Curriculum von Petra Härtel, Dozentin für Psychosoziale Kunsttherapie (IFKTP)® zur Abfassung von Hausarbeiten und der Abschlussarbeit sowie den Zitierregeln. Stand 10. Oktober 2016 (Ausgabe für Lehrende des Instituts.

 

Schulordnung
Die Schulordnung ist zweimal auszudrucken und unterschrieben in der Geschäftsstelle einreichen.

 
Reflektionsbogen / Feedbackbogen

Der vom Seminarteilnehmer ausgefüllte Feedbackbogen ist nach dem Unterricht/Seminar unaufgefordert dem Lehrenden auszuhändigen. Bitte fragen Sie nach, sollten die Teilnehmer dies versäumen.

 

Unterrichtsplanungsbogen

Der Unterrichtsplanungsbogen ist 4 Wochen vor dem Unterricht in der Geschäftsstelle einzureichen

 

Unterichtberichtsbogen

Der Unterrichtsberichtsbogen ist umgehend, spätestens eine Woche nach dem Unterricht in der Geschäftsstelle einzureichen. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung bei der Verbesserung der Seminarveranstaltungen.

 

Richtlinien für Lehrende am Institut für Kunst und Therapie Potsdam

 

Bitte beachten Sie den aktualisierten Terminkalender unter Seminarverzeichnis und unter Fortbildungsangebote
 
Leistungsnachweis-Schein

Der Leistungsnachweis-Schein ist vom Seminarteilnehmer zu führen und nach jedem Seminar den Lehrenden zur Unterschrift vorzulegen. Das Institut empfiehlt Seminarteilnehmern, versäumte Veranstaltungen umgehend nachzuholen. Andernfalls kann es schwer werden, bis zum Abschluss der Weiterbildung alle für die Anmeldung zur Prüfung erforderlichen Leistungen zu erbringen. Externe Veranstaltungsbesuche werden nicht als Studienleistung berücksichtigt und gewertet. Die Leistungsnachweise sind entsprechend des Curriculums rechtzeitig oder bei Aufforderung durch die Institutsleitung zur Überprüfung des Leistungsstandes jederzeit einzureichen.

 

Formblatt Kurzkonzept für das Praktikum

Das Kurzkonzept ist zur Genehmigung vor Beginn des Praktikums bei der Institutsleitung einzureichen. Zum Ende der jeweils 5. Seminarreihe bestimmt der Seminarteilnehmer "im Praktikum in Abstimmung mit den ausgewählten Einrichtungen, dem Lehrtherapeut und der Institutsleitung die thematische Schwerpunktsetzung, die Orte, die Einsätze und Zeiten des Praktikums. Das Praktikum kann durchgeführt werden in einer Praxis, einem Therapeutikum, einer Klinik oder psychosozialen bzw. pflegerischen Einrichtungen. Die Praktikumsstelle muss selbstständig gesucht und ausgewählt werden und durch die Institutsleitung genehmigt werden."

 
Zur Genehmigung der Praktikumsstelle benötigt die Institutsleitung die Einreichung folgender Unterlagen:
  1. Nach Rücksprache mit dem Lehrtherapeuten die Vorlage eines Kurzkonzepts mit formlosen Antrag auf Genehmigung des Praktikums durch die Institutsleitung,
  2. Nach Genehmigung des Kurzkonzepts, die Einreichung des Praktikumsvertrages in dreifacher Ausführung,
  3. Nach Ablauf des Praktikums ist entsprechend des Curriculums ein Praxisbericht einzureichen.

Praktikumsvertrag

Der Praktikumsvertrag ist nach Genehmigung des Praktikums durch den Lehrtherapeuten und die Institutsleitung dreimal auszudrucken und vom Praktikumsträger sowie dem Praktikanten unterschrieben in der Geschäftsstelle einreichen.
 
Anmeldebogen für Seminare mit Teilnahmebedingungen

Bitte bedenken Sie für Ihre Unterrrichtsplanung, das Anmeldungen durch die Seminarteilnehmer frühzeitig (spätestens 3 Wochen vor Beginn der Veranstaltung) zu einer Fortbildung einzureichen sind, damit die Seminarteilnehmer und wir besser planen können. Seminarteilnehmer können sich direkt per Internetanmeldebogen oder per Anmeldeformular bzw. mit dem Anmeldeabschnitt der Flyer (die Sie uns per Fax, postalisch oder per E-Mail als Scann zusenden) anmelden (eine formlose Anmeldung per E-Mail wird nicht akzeptiert).

 

Die Kursgebühr ist mit der Anmeldung per Überweisung zu entrichten auf das Konto:

Hannoversche Volksbank IBAN: DE46 25 190 001 451 485 6200, BIC: VOHADE2HXXX).

 

Eine Ratenzahlung ist nach vorheriger Absprache möglich.

Zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn entscheiden wir anhand der Anzahl der Anmeldungen, ob der Kurs zu dem ausgeschriebenen Termin stattfindet. Der Zeitpunkt der Veranstaltung kann bis auf eine Woche vor Veranstaltungsbeginn um bis zu sechs Wochen verlegt werden. Nach dieser Entscheidung erhalten Sie die Bestätigung Ihrer Anmeldung.  (siehe unterstehende Allgemeine Teilnahmebedingungen für Kursteilnehmende)

 
Anwesenheitsliste

Die Anwesenheitsliste ist bei jedem Seminar auszulegen und vom Dozenten zu führen sowie vom Seminarteilnehmer als Stammhörer (mit Schulvertrag) bzw. Gasthörer zu unterzeichnen.

Lehrtherapie-Vertrag

Die Lehrtherapie umfasst 36 Stunden und wird mit einer monatlichen Frequenz von mindestens einer Therapiestunde (45 Minuten) durchgeführt. Die Kosten für eine Therapiestunde von 45 Minuten belaufen sich auf 50 Euro. Lehrtherapeuten des Instituts erhalten je Therapiestunde ein Honorar von 30 Euro, soweit dies nicht anders geregelt ist (z.B. Ehrenamtsvertrag u.a.).

Der Vertrag ist vor Beginn der Lehrtherapie in dreifacher Ausfertigung von dem Trainee, dem vom Institut beauftragten Lehrtherapeuten und dem Geschäftsführer des Instituts zu unterzeichnen.

 
Regularien zur Lehrtherapie
 
Die Lehrtherapie
Lehrtherapie in der Psychosozialen Kunsttherapie am IFKTP