Blockseminar: Fachfortbildung Psychotherapie und Prüfung Psychosoziale Kunsttherapie

Wer die Heilkunde…ausüben will, erhält die Erlaubnis nach Maßgabe der Durchführungsbestimmungen; er führt die Berufsbezeichnung ‘Heilpraktiker’.

(Heilpraktikergesetz §1, 3)

 

 

Diese Fachfortbildung dient als Repetitorium und endet mit der Prüfung Psychosoziale Kunsttherapie. Die Prüfung beinhaltet:

  1. Die Abschlussarbeit (Falldarstellung)
  2. Die künstlerische Prüfung (Ausstellungsorganisation, Ausstellung)
  3. Einen Mutiple Choice-Test
  4. Die mündliche Prüfung

Nach vorheriger therapeutischer Vorbildung bereitet die Fachfortbildung auf die behördliche Prüfung vor. Die bestandene Prüfung ist erforderlich „...zur Erlaubnis der berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung nach dem Heilpraktikergesetz – beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie.“

 

Wörtlich aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Psychotherapie "Behandlung der Seele". Der Leitgedanke ist eine Kommunikation zwischen Therapeut und Patient, basierend auf wissenschaftlichen, psychologischen Methoden.

Die Therapie findet und behandelt gezielt psychische Störungen, denen ein Krankheitswert zugesprochen wird. Unter die Störungen fallen auch Verhaltensstörungen und psychosomatische Erkrankungen. Die Bewältigung von körperlichen Erkrankungen und Lebenskrisen kann von der Therapie ebenfalls unterstützt werden. Im Zusammenhang mit physischen Erkrankungen wird sie immer häufiger als Ergänzung zu der medizinischen Behandlung eingesetzt.

 

Sie benötigen für Ihre psychotherapeutische Tätigkeit in Deutschland die behördliche Zulassung - beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie -, wenn Sie nicht Arzt/Ärztin, approbierte/r Psychotherapeut/in oder schon Heilpraktiker/in sind. Ohne eine solche Grundlage ist eine berufliche psychotherapeutische Tätigkeit in Deutschland nicht erlaubt.

 

Für die Zulassung ohne Approbation ist es erforderlich, dass Sie über 25 Jahre alt sind, mindestens über einen Hauptschulabschluss verfügen, frei von schweren Krankheiten sind und beim zuständigen Gesundheitsamt eine Überprüfung erfolgreich absolvieren. Die berufliche Vorbildung ist nicht von Belang für die Zulassung.

 

Mit der Heilerlaubnis - beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie - sind Sie rechtlich auf der sicheren Seite. So schützt die Zulassung vor strafrechtlichen Konsequenzen, die durch das unerlaubte Angebot psychotherapeutischer Verfahren drohen. Auch für das Haftungsrecht können sich positive Konsequenzen ergeben.

 

Das Blockseminar ist anerkannt als Bildungsurlaub durch die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung in Niedersachsen vom 06.08.14 mit dem Aktenzeichen: 1213/1142 und der VA- Nr. 14 / 46628 nach § 10 Abs. 1 NBildUG

 

Programm des Blockseminars